Reit im Winkl im Winter

Für noch mehr Schneesicherheit in Bayern

Der Wintersportort Reit im Winkl wird beschneit! Die Loipen und Skipisten sind schneesicher! So steht dem Wintersport in den bayerischen Alpen nichts mehr im Weg.

Warum ist der Wintersportort Reit im Winkl so schneesicher?

Die nicht zu widerlegende Tatsache, dass im Chiemgau und darüber hinaus jeden Winter im Reit im Winkler Tal
der meiste Schnee fällt und hier stets länger als anderswo liegenbleibt, beschäftigt von jeher Einwohner, Gäste und
Klimatologen. Letztere vermuten die Hauptursache in der Ost-West-Richtung des im Süden, Osten und Norden von schützenden Randbergen umgebenden Tales. Das Tal ist also nur noch Westen offen und fängt die sich dort im Talbecken stauenden und den Schnee in Fülle spendenden Wolken auf. Er fällt hier öfter und dichter als woanders, so dass sich eine Schicht auf die andere legt und während des Winters bis zu 20 Schneelagen aufeinander kommen.
Die Höhengebiete Winklmoosalm / Steinplatte und Hemmersupppenalm auf 1200m bis 1800m sichern wintersportliches Vergnügen von Langlauf, über Winterwandern bis hin zu Ski Alpin!

Den aktuellen Schneebericht finden Sie unter www.reitimwinkl.de

Kunstschnee und Beschneiung für Ihren Winterurlaub in Bayern

Gesicherte Wintersportbedingungen von ca. Dezember bis April.
30000 m³ Kunstschnee für alle Wintersportanlagen. Hervorragend gepflegte Pisten und Loipen durch den Einsatz modernster Pistengeräte.

Schneedepots und Kunstschneeunterlage für:

  • alle Tallifte
  • Snowtubinganlage
  • Kinderskigelände der Skischulen
  • Rodelhänge
  • Teile der Langlaufloipe

Was der Wintersportort Reit im Winkl  Ihnen im Winterurlaub bietet:

  • über 140 km Loipennetz für klassisch Langlauf und Skating (davon 10 km Basisstrecke künstlich beschneit)
  • 4 Lifte im Tal mit Kunstschneeunterlage und beschneiter Snowtubing Anlage
  • Höhenwintersportgebiet Winklmoosalm / Steinplatte (1200 – 1800 m)
  • Höhenwintersportgebiet Hemmersuppenalm (1200 – 1400 m)

Alle angegebenen Termine und Betriebszeiten können sich witterungs- und betriebsbedingt ändern. Insbesonderer ist entsprechend der Schneelage und Nachfrage ein späterer Saisonbeginn bzw. ein früheres Saisonende möglich.

 

 

 

IHRE PROFIS IM SCHNEE